Wir stellen uns vor

Trägerschaft

Das Chinderhuus ist eine Stiftung. Im Jahr 2009 konnten wir unser 100-jähriges Jubiläum feiern. Kompetente Stiftungsräte leiten das strategische Geschick der Stiftung. Aufsichtsbehörde ist der Stadtrat von Aarau. Wir finanzieren uns durch Elternbeiträge, Beiträge der Stadt Aarau, des Kantons Aargau sowie mit Gönnerbeiträgen. Die Organisation wird von einer  Leitung geführt.

Angebote

Die Stiftung Chinderhuus bietet folgende Betreuungsangebote an:

  • an der Konradstrasse 3 und 5: vier altersgemischte Gruppen mit Bébés und Kleinkindern, eine Gruppe mit Kindergartenkindern;
  • an der Weltistrasse 20: im Gönhardschulhaus eine Hortgruppe mit Schulkindern sowie Plätze für die Mittagsbetreuung.

Öffnungszeiten

Das Chinderhuus an der Konradstrasse und an der Weltistrasse sind neu, ab dem 13. August 2012,  von 06.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
Geschlossen ist die Institution zwischen Weihnachten und Neujahr.

Wie werden die Kinder betreut?

Die uns anvertrauten Kinder werden entsprechend unserem Angebot von einem Team von Mitarbeitenden betreut.
Kleinkinder ab drei Monaten bis zum Alter von fünf Jahren betreuen wir in vier Gruppen. Zudem führen wir je eine Kindergarten- und SchülerInnengruppe.
Jeder Gruppe steht eine ausgebildete Fachfrau Betreuung resp. Sozialpädagogin vor. Unterstützt werden sie von Miterzieherinnen, Lernenden und Praktikantinnen.

Die Stiftung Chinderhuus verpflichtet sich einer hohen Betreuungsqualität.
Wir verstehen unter Bildung die individuelle, altersgerechte Förderung und Betreuung der Kinder. Wichtige Aspekte sind zudem der soziale Kontakt mit anderen Kindern, Förderung der Fein- und Grobmotorik, Sprachförderung, Erleben der fünf Sinne und vieles mehr.
Die Stiftung Chinderhuus wird von der Vormundschaftsbehörde der Stadt Aarau kontrolliert.
Als Mitglied des Verbandes Kindertagesstätten der Schweiz (KitaS), halten wir die geltenden Betriebsrichtlinien ein. Wir werden regelmässig von KitaS kontrolliert.

Wie werden die Kinder ernährt?

Unter der Leitung eines ausgebildeten Kochs wird an der Konradstrasse 3 für alle Kinder und Mitarbeiterinnen gekocht.
Eine ausgewogene, saisongerechte Ernährung der Kinder ist uns sehr wichtig.
Den Kleinkindern wird der Brei aus frischem Gemüse oder Früchten frisch zubereitet.

Wo werden die Kinder betreut?

Die Kinder werden in einzelnen Gruppen betreut. Jede Gruppe bewohnt und gestaltet ihre eigenen Innenräume. Unsere zwei Häuser an der Konradstrasse sind von grossen Gärten umgeben. Sie laden die Kinder ein, ihren Bewegungs- und Spieldrang mit den verschiedenen Spielgeräten, mit Sand, Wasser und Kieselsteinen auszuleben.
Die Hortgruppe befindet sich an der Weltistrasse 20, im Untergeschoss des Schulhauses Gönhard. In hellen und fröhlich gestalteten Räumen machen die Kinder ihre Aufgaben, Spielen und nehmen die Mahlzeiten ein.